Die Schule

Instrumentalunterricht in der Astrid-Lindgren-Schule

 

Seit dem Schuljahr 1998/99 funktioniert eine enge Zusammenarbeit zwischen der Musikschule der Stadt Monheim und der Astrid-Lindgren-Schule. Sie begann als Projekt und wurde vier Jahre gefördert als „Persönlichkeitsentwicklung durch Musikerziehung“. In einer Langzeitstudie wies Herr Prof. Dr. Bastian nach, dass das Erlernen eines Instrumentes in Verbindung mit Gruppenmusizieren positive Auswirkungen auf außermusikalische Faktoren wie Intelligenz, Konzentration und Sozialverhalten aufweist. Für das Projekt erhielt unsere Schule 1999 den Robert-Jungk-Preis.

Was zunächst als Modellprojekt begann, ist inzwischen voll ins Schulleben integriert und ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt geworden als „Monheimer Modell – MoMo“

Seit dem Schuljahr 2006/07 ist das Konzept auf alle Monheimer Grundschulen übertragen worden und erhielt den Namen „MoMo1 – Musikschule für Alle“.

Dadurch gibt es zusätzlich zum qualifizierten Musikunterricht durch schuleigene Lehrkräfte für alle Erstklässler eine zusätzliche Musikstunde in der Woche, die von Musiklehrkräften der städtischen Musikschule gehalten werden. Dabei lernen die Kinder intensiv die Instrumente kennen, die sie ab dem 2.Schuljahr in Kleingruppenunterricht unter fachkundiger Anleitung an der Schule erlernen können. An der ALS sind das: Gitarre, Violine, Cello, Keyboard, Klavier und Querflöte.

Die benötigten Instrumente werden den Kindern für die Dauer ihrer Grundschulzeit kostenfrei zur Verfügung gestellt, wenn sie sich zum Instrumentalunterricht angemeldet haben. Die Kinder, die sich im Verlauf des Unterrichts in der Praxis dafür qualifiziert haben, erhalten eine Medaille und dürfen dann im Schulorchester mitspielen.

Jede Grundschule hat ein Schulorchester mit einem speziellen Schwerpunkt. Bei uns ist dieser „kunterbunt“, d.h. Bläser, Streicher und Gitarristen sind vertreten. Unser Orchester leitet Andreas Selig.

Jedes Jahr treffen sich alle Orchestermitglieder und treten zusammen in einem gemeinsamen, großen Konzert auf. Dass das in dieser Form möglich ist, ist einem ausgeklügelten System zu verdanken, welches Herr Sommerfeld, stellv. Musikschulleiter, erdacht hat und das durch die unermüdliche praktische Orchesterarbeit der Musikschullehrkräfte Herrn Thomanek, Musikschulleiter, Herrn Sommerfeld, Frau Moser, Frau Leistritz und Herrn Selig zusammengeführt wird.

Wenn Sie sich von der Musik dieses einmaligen „Baukasten-Orchesters“ begeistern lassen möchten, besuchen Sie das Konzert der Musikschule zu Gunsten des Fördervereins, ohne dessen Unterstützung die weit reichenden Angebote der Musikschule in dieser Form nicht möglich wären. Gerne können Sie dem Kreis der Freunde und Förderer der Musikschule beitreten und unsere Arbeit durch eine Spende unterstützen.

Die verwaltungstechnische Abwicklung des Projektes erfolgt durch die Musikschule. Das bedeutet, dass die üblichen [extern]Rahmenbedingungen der Musikschule zu Grunde gelegt werden.

Kontakt

Astrid-Lindgren-Schule
Städtische Gemeinschaftsgrundschule
Krischerstraße 33
40789 Monheim am Rhein


Telefon:

02173 9554-10 (Sekretariat)
02173 9554-11 (Schulleitung)
02173 9554-13 (Offene Ganztagsschule „Villa Kunterbunt“)

Fax:

02173 9554-15

E-Mail-Adressen:

Schulleitung und Sekretariat:

[E-Mail]schulleitungdo not copy and be happy@als.monheimdot or no dot.de


Öffnungszeiten des Sekretariats:

Mo - Mi: 10.30 - 13.10 Uhr

Do - Fr:  07.30 - 10.30 Uhr