Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen

aktualisiert am 23.10.2020

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinde,

Corona ist nach wie vor ein Thema. Daher haben wir unser Hygienekonzept aktualisiert und angepasst.

Ich hoffe, dass es uns trotz aller Einschränkungen gemeinsam gelingt, einen fröhlichen Unterrichtsalltag zu gestalten.

Wir sind alle gefragt, die Maßnahmen umzusetzen zur gegenseitigen Fürsorge und in gegenseitigem Respekt.

Ich wünsche uns allen stabile Gesundheit und Gelassenheit!

Hier finden Sie Informationen zu den Themen

Hier ist das gesamte [PDF]Hygienekonzept zum Download als pdf.

Irbit Ludwig
Rektorin

Zutrittsbeschränkung

Zutritt zur Schule haben nur Personen, die eine wichtige Angelegenheit in der Schule zu erledigen haben.

Das heißt: Hier halten sich in der Regel nur unsere Schüler und Schülerinnen zu den Unterrichts- und Betreuungszeiten auf sowie die Lehrer und Lehrerinnen und die Mitarbeitenden der OGS.

Alle anderen Personen (auch Eltern) haben nur Zutritt, wenn Sie einen Termin verabredet haben. Dann melden Sie sich bitte nach Möglichkeit im Sekretariat oder bei der Schulleitung kurz an, suchen den verabredeten Raum auf und verlassen anschließend das Schulgelände zügig wieder.

In besonders dringenden Angelegenheiten melden Sie sich bitte ebenfalls im Sekretariat oder bei der Schulleitung, um zu klären, ob Sie das Gebäude betreten dürfen. Das Bringen von Gegenständen, die die Kinder zu Hause vergessen haben, zählen wir nicht dazu! Wir versorgen die Kinder mit dem Nötigsten (z.B. Getränke und Essen) und sorgen dafür, dass sie keine Not leiden.

Mund-Nasen-Bedeckung (Masken) tragen!

Wir tragen auf dem Schulgelände immer eine Maske! Eltern sorgen dafür, dass ihre Kinder immer eine gut sitzende Maske dabei haben und auch eine Ersatz-Maske!

Kinder (und andere Personen), die keine Maske haben, können bei den Klassenlehrerinnen, im Sekretariat oder bei der Schulleitung eine Einweg-Maske für 0,50€ erwerben.

Die Masken dürfen nur im Unterricht abgesetzt werden, wenn die Kinder einen festen Platz eingenommen haben.

Lüften!

Alle Räume werden regelmäßig intensiv gelüftet.

Nach der Vorgabe der Landesregierung werden wir

  • Regelmäßig alle 20 Minuten stoßlüften bei weit geöffneten Fenstern für ca. 5 Minuten.
  • Querlüften, also für Durchzug sorgen, wo immer das geht.
  • Während aller Pausen gründlich lüften.

So verringern wir die Aerolose in der Luft und senken das Ansteckungsrisiko erheblich. Wir werden auch bei geringen Außentemperaturen regelmäßig intensiv lüften. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind immer ausreichend warm angezogen ist! Geben Sie z.B. eine Strickjacke oder einen dicken Pullover mit.

Handdesinfektion beachten!

Händewaschen!

Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten des Hauses einmalig die Hände. Sie finden Desinfektionsspender im Eingangsbereich auf der linken Seite.
Die Kinder wiederholen dies nach den Hofpausen.

Bitte regelmäßig Händewaschen!
Und zwar immer ...

  • nach dem Toilettengang,
  • vor dem Benutzen von Lernmaterial,
  • vor dem Essen

Seife und Handtuchrollen sind in allen Räumen vorhanden. Bitte den Hausmeister informieren, wenn etwas ausgegangen ist.

Gruppen und Räume

Wir halten die Kinder in ihren Klassen- bzw. Tandemgruppen zusammen. Unterricht wird in unterschiedlichen Teilgruppen innerhalb der Klassentandems erteilt. So vermeiden wir eine schulweite Vermischung der Kinder. Den Klassentandems sind neben ihren Klassenräumen feste Gruppenräume zugewiesen worden. Dabei erlaubt die Landesregierung den Grundschülern, die Masken abzusetzen, wenn sie einen festen Sitzplatz im Unterricht eingenommen haben.

Turnhalle

Das Wetter ist jetzt im Herbst nicht mehr stabil. Wir werden nicht mehr regelmäßig Sport draußen anbieten können. Die Sporthallen der Stadt Monheim stehen uns zur Verfügung und dort werden wir ebenfalls regelmäßig gründlich lüften! Dadurch werden die Temperaturen nicht auf dem gewohnt angenehmen Niveau bleiben.

Bitte geben Sie Ihren Kindern entsprechende Sportbekleidung mit. Wir empfehlen eine Jogginghose oder lange Trainingshose oder Leggins und ein Langarm-Shirt oder eine Strickjacke oder Trainingsjacke zum Überziehen.

Pausen

In die Pausen gehen wir versetzt, so dass sich auf dem Schulhof nur jeweils die Hälfte der Kinder aufhält. Auch auf dem Schulhof tragen wir Masken!

Wir gehen auch bei weniger gutem Wetter raus. Bitte achten Sie auf wetterangepasste Kleidung (Regenjacke/feste Schuhe)!

Verdacht auf Erkrankung - Wie verhalte ich mich

Orientierung für Eltern

Wenn Ihr Kind Krankheitssymptome zeigt, schicken Sie es bitte nicht zur Schule! Beobachten Sie es mindestens 24 Stunden. Kommen Corona-verdächtige Symtome hinzu, lassen Sie sich bitte unbedingt vom Arzt beraten, ob ein Schulbesuch unbedenklich ist und informieren Sie uns! Das Gleiche gilt natürlich auch für jede erwachsene Person!

Verdacht auf Corona-Infektion in der Familie oder bei Kontaktpersonen:

Bitte schicken Sie Ihre Kinder bis zur Abklärung des Verdachts nicht zur Schule. Bitte entschuldigen Sie das Fehlen mit einer Nachricht an die Klassenleitung. Wenden Sie sich an das Gesundheitsamt* oder an den Hausarzt oder Kinderarzt.

Bei bestätigter Corona-Infektion in der Familie oder bei Kontakpersonen:

Bitte schicken Sie Ihre Kinder nicht zur Schule! Sie könnten infiziert sein. Benachrichtigen Sie die Schule über die Klassenleitung oder das Sekretariat und setzen Sie sich mit dem Gesundheitsamt* in Verbindung.

Bei bestätigter Corona-Infektion Ihres Kindes:

Bitte schicken Sie das Kind auf keinen Fall zur Schule!
Melden Sie sich umgehend bei der Schule und nehmen Sie so schnell es geht Kontakt mit dem Gesundheitsamt* auf!
Das Gesundheitsamt wir mit Ihnen und mit uns genau klären, welche weiteren Schritte erforderlich sind.

*Gesundheitsamt Mettmann Corona-Beratung
Tel.: 02104-99-2300
Bitte hinterlassen Sie dort Nachricht, wie Sie gut zu erreichen sind. Sie werden zurückgerufen!

 

Entscheidungshilfe krankes Kind

Eine Entscheidungshilfe vom Ministerium,

wie bei Krankheitssymptomen zu handeln ist, finden Sie [extern]hier.

Schul während Corona-Pandemie

Wichtige Informationen

Auf dieser Seite finden Sie die wichtigen Links, Verordnungen, Formulare rund um den Schulbetrieb während der Corona-Pandemie.

Hier geht es zur [extern]Informationsseite vom Schulministerium NRW

Befreiung vom Präsenzunterricht

wegen gesundheitlicher Bedenken/Vorerkrankung

Liebe Eltern,

sollte Ihr Kind vorerkrankt sein oder ein naher Verwandter, der mit im Haushalt lebt, zu einer Risikogruppe gehören, können Sie [intern]Befreiung vom Präsenzunterricht für Ihr Kindes beantragen. Bitte wenden Sie sich schriftlich an die Klassenleitungen. Sollten uns die Vorerkrankunge bekannt sein, ist ein Attest nicht nötig. Bitte beraten Sie sich jedoch in jedem Fall vorab mit dem behandlenden Arzt! Wir sind gehalten, bei längerer Abwesenheit vom Unterricht ein Attest einzufordern bzw. den AMtsarzt einzuschalten.

Irbit Ludwig
Rektorin

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

 

Sekretariat 
02173 951-4410

Schulleitung
über das Sekretariat

Ganztagsbetreuung „Villa Kunterbunt“
02173 951-4418

 

Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo - Mi 10.30 bis 13.10 Uhr
Do - Fr 07.30 bis 10.30 Uhr

Betreuungszeiten:
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Nach oben