Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen

aktualisiert am 18.03.2022

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinde,

Corona ist noch immer ein Thema. Bis zu den Osterferien gelten folgende Reglungen:

 

Hier finden Sie Informationen zu den Themen

Ich wünsche uns allen stabile Gesundheit und Gelassenheit!

Irbit Ludwig
Rektorin


 

Mund-Nasen-Bedeckung (Masken) tragen!

Wir tragen auf im Schulgebäude immer eine Maske! Eltern sorgen dafür, dass ihre Kinder immer eine gut sitzende Maske dabei haben und auch eine Ersatz-Maske!

Kinder (und andere Personen), die keine Maske haben, können bei den Klassenlehrerinnen, im Sekretariat oder bei der Schulleitung eine Einweg-Maske für 0,50€ erwerben.

Auf dem sonstigen Schulgelände (Schulhof, Vorplatz) sowie auf Unterrichtsgängen an der frischen Luft und dem Sportplatz gilt ab 21.06.2021 keine Maskenpflicht mehr.


 

Testregelung ab 28.02.2022

endet mit den Osterferien

Ministerin Gebauer schreibt an die Eltern des Landes NRW. Im [extern]Bildungsportal finden Sie den Brief der Ministerin in vielen Sprachen.

Für unsrer Schule bedeutet dies:

Alle Kinder werden 3-mal in der Woche durch Antigen-Schnelltests zu Hause von den Eltern
getestet
.

Ausgenommen sind Kinder, die doppelt geimpft oder genesen sind. Sie dürfen
dennoch getestet werden.


Eltern erklären, dass sie die Testung regelmäßig und gewissenhaft durchführen.

Alle Kinder einen [PDF]Rückmeldebogen, bitte ausgefüllt an die Klassenleitung zurückgeben. 
Dieser Bogen muss noch einmal am 14.03. und am 28.03.2022 ausgefüllt werden.


Alle Kinder erhalten immer freitags die benötigten Testmaterialien für die kommende Woche
ausgeteilt. Bitte stellen Sie sicher, dass diese auch bei Ihnen zu Hause ankommen, indem Sie die
Kinder zu Hause danach fragen.

Auch wir haben in der Vergangenheit erlebt, dass viele Eltern sehr vorsichtigt und verantwortungsvoll mit der Situation umgegangen sind.
Die neue Regelung ist genau auf diese verantwortungsvolle Zusammenarbeit angewiesen. 
Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihre Unterstützung!

Irbit Ludwig 


 

Lüften!

Alle Räume werden regelmäßig intensiv gelüftet.

Nach der Vorgabe der Landesregierung werden wir

  • Regelmäßig alle 20 Minuten stoßlüften bei weit geöffneten Fenstern für ca. 5 Minuten.
  • Querlüften, also für Durchzug sorgen, wo immer das geht.
  • Während aller Pausen gründlich lüften.

So verringern wir die Aerolose in der Luft und senken das Ansteckungsrisiko erheblich. Wir werden auch bei geringen Außentemperaturen regelmäßig intensiv lüften. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind immer ausreichend warm angezogen ist! Geben Sie z.B. eine Strickjacke oder einen dicken Pullover mit.


 

Händewaschen!

Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten des Hauses einmalig die Hände. Sie finden Desinfektionsspender im Eingangsbereich auf beiden Seiten.

Wir halten die Kinder an sich regelmäßig die Hände zu waschen!
Und zwar immer ...

  • nach dem Toilettengang,
  • nach der Pause,
  • vor dem Essen

Seife und Handtuchrollen sind in allen Klassen-Räumen und Toiletten vorhanden. Bitte den Hausmeister informieren, wenn etwas ausgegangen ist.

Aktuelle Quarantänebestimmungen im Kreis Mettmann

Verdacht auf Erkrankung - Wie verhalte ich mich

Orientierung für Eltern

Wenn Ihr Kind Krankheitssymptome zeigt, schicken Sie es bitte nicht zur Schule! Beobachten Sie es mindestens 24 Stunden. Kommen Corona-verdächtige Symtome hinzu, lassen Sie sich bitte unbedingt vom Arzt beraten, ob ein Schulbesuch unbedenklich ist und informieren Sie uns! Das Gleiche gilt natürlich auch für jede erwachsene Person!

Verdacht auf Corona-Infektion in der Familie oder bei Kontaktpersonen:

Bitte schicken Sie Ihre Kinder bis zur Abklärung des Verdachts nicht zur Schule. Bitte entschuldigen Sie das Fehlen mit einer Nachricht an die Klassenleitung. Wenden Sie sich an das Gesundheitsamt* oder an den Hausarzt oder Kinderarzt.

Bei bestätigter Corona-Infektion in der Familie oder bei Kontakpersonen:

Bitte schicken Sie Ihre Kinder nicht zur Schule! Sie könnten infiziert sein. Benachrichtigen Sie die Schule über die Klassenleitung oder das Sekretariat und setzen Sie sich mit dem Gesundheitsamt* in Verbindung.

Bei bestätigter Corona-Infektion Ihres Kindes:

Bitte schicken Sie das Kind auf keinen Fall zur Schule!
Melden Sie sich umgehend bei der Schule und nehmen Sie so schnell es geht Kontakt mit dem Gesundheitsamt* auf!
Das Gesundheitsamt wir mit Ihnen und mit uns genau klären, welche weiteren Schritte erforderlich sind.

*Gesundheitsamt Mettmann Corona-Beratung
Alle Fragen und Meldungen über die zentrale Mailadresse: [E-Mail]dienst53@kreis-mettmann.de. Bitte nennen Sie bei Anfragen im Betreff die Schule und den Ort.

 

Entscheidungshilfe krankes Kind

Eine Entscheidungshilfe vom Ministerium,

wie bei Krankheitssymptomen zu handeln ist, finden Sie [extern]hier.

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

 

Sekretariat 
02173 951-4410

Schulleitung
über das Sekretariat

Ganztagsbetreuung
02173 951-4418

 

Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo - Di 10:45 bis 15:30 Uhr
Mi 10:45 bis 15:15 Uhr
Do - Fr 07:15 bis 10:45 Uhr

Betreuungszeiten:
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Nach oben