Wenn es immer eng wird am Ende des Monats...

... dann können wir vielleicht helfen!

Schule ist in Deutschland kostenlos. Kostenlos, wirklich? Ja, Schulgeld muss niemand bezahlen.

In Monheim muss auch die Betreuung am Nachmittag nicht bezahlt werden.

Dennoch fallen Kosten an.

Einen Eigenanteil für Büchergeld, Schreib- und Bastelmaterialien, Ausflüge, Klassenfahrten und auch das Mittagessen sind kostenpflichtig.

Das Bildungs- und Teilhabegesetzt sieht vor, dass Familien, die Sozialleistungen beziehen, hierfür besonders unterstütz werden. Aber auch wenn Sie keine Sozialleitungen beziehen, kann es manchmal knapp werden, die Klassenfahrt oder das regelmäige Mittagessen vom eigenen Einkommen zu bestreiten. 

Kein Kind soll auf das Mittagessen oder die Klassenfahrt verzichten müssen.  Sollten Sie Schwierigkeiten haben, sprechen Sie uns an. Wen Sie sich an die Klassenleitung oder direkt an[intern] Frau Röhlk! Wir beraten und helfen bei der Beantragung von Unterstützung!

 


 

Mittagessen für alle

Beratungsangebote der Schulsozialarbeit und Schulpsychologie

Liste von weiteren Monheimer Beratungsstellen

Auch in der Schulschließungszeit stehen die Beratungsangebote der Schulsozialarbeit und Schulpsychologie weiterhin telefonisch zur Verfügung. Ein Teil des Teams ist auch in den Osterferien im Dienst. Auch die Erstberatung des Jugendamtes (Bereich Kinder, Jugend und Familie) ist wie gewohnt zu unseren Geschäftszeiten für Sie erreichbar: 02173/951-5151.

Darüber hinaus finden Sie unten eine Liste von weiteren Monheimer Beratungsstellen zu, welche nach wie vor geöffnet sind, auch wenn in weiten Teilen telefonisch oder per Mail beraten wird.

Liste der Beratungsstellen

Unterstützung vom Bundesministerium für Arbeit

Aufstockung des Kindergeldzuschlages für Familien mit geringem Einkommen und Gehaltsausfällen wg der Coronakrise

Aktuell machen sich viele Familien sorgen, wie es mit Ihrem Familieneinkommen weitergeht.

Hier finden Sie eine Pressemitteilung vom Bundesministerium zur Aufstockung des Kindergeldzuschlages für Familien mit geringem Einkommen und Gehaltsausfällen wg der Coronakrise kommt. Hier der [extern]Link

Bitte wenden Sie sich zur Beratung auch an unsere Schulsozialarbeiterin.

Unterstützung vom Bundesministerium für Arbeit

Aufstockung des Kindergeldzuschlages für Familien mit geringem Einkommen und Gehaltsausfällen wg der Coronakrise

Aktuell machen sich viele Familien sorgen, wie es mit Ihrem Familieneinkommen weitergeht.

Hier finden Sie eine Pressemitteilung vom Bundesministerium zur Aufstockung des Kindergeldzuschlages für Familien mit geringem Einkommen und Gehaltsausfällen wg der Coronakrise kommt. Hier der Link [extern]https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/presse/pressemitteilungen/hilfe-fuer-eltern-in-der-corona-zeit--ministerin-giffey-startet-notfall-kiz/153964

Bitte wenden Sie sich zur Beratung auch an unsere Schulsozialarbeiterin.

Schulsozialarbeit

Auch in Zeiten der Schulschließung bin ich für Sie telefonisch erreichbar!

Frau Röhlk kümmert sich weiterhin um Familien, die sich Unterstützung wünschen!

In den Ferien erreichen Sie mich über die Schulleitung über das Kontaktformular der Schule auf dieser Homepage.

Sie können sich auch an die Erzeihungsberatungsstelle wenden: 02173-55858

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

 

Sekretariat 
02173 951-4410

Schulleitung
über das Sekretariat

Ganztagsbetreuung
02173 951-4418

 

Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo - Di 10:45 bis 15:30 Uhr
Mi 10:45 bis 15:15 Uhr
Do - Fr 07:15 bis 10:45 Uhr

Betreuungszeiten:
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Nach oben