Einschulung 2021

Liebe Eltern,

Sie warten sicherlich schon ganz gespannt, wann Informationen zum Schulstart von uns kommen. Heute ist es nun endlich so weit, leider nur schriftlich. Einen Elternabend oder gar Kennlernnachmittag konnten wir wegen der Pandemie nicht mehr einplanen.

Ihr Kind wird am Donnerstag, 19.08.2021, eingeschult. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Da Corona uns noch immer zur Vorsicht zwingt, werden wir die Einschulung in diesem Jahr wieder anders organisieren, als es in den letzten Jahren üblich war:

  • Bitte kommen Sie nur mit maximal 2 Begleitpersonen mit "3G-Nachweis" (getestet, geimpft, genesen), da wir sonst nicht genügend Platz für ausreichenden Abstand haben! Bitte registrieren Sie sich spätestens am Tag vor der Einschulung. (Link siehe Rückseite)
  • Bitte bringen Sie auch keine Großeltern oder Geschwisterkinder (auch nicht im Kinderwagen) mit. Der Rest der Familie kann sicherlich hinterher im privaten Kreis noch gratulieren.
  • Bitte tragen Sie während Ihres gesamten Aufenthalts auf dem Schulgelände eine Mund-Nase-Bedeckung und halten Sie mindestens 1,5m Abstand von den anderen Familien!
  • Wir teilen uns in 3 Gruppen und empfangen Ihre Kinder jeweils mit den anderen Klassen auf dem Flur. Bitte halten Sie sich an den Zeitplan! (siehe Seite 2)
  • Wir veranstalten für jede Gruppe einen kleinen Empfang in der Feierhalle im Hauptgebäude. Dort werden Sie und Ihre Kinder von der Schulleitung und den zukünftigen Klassenkameraden begrüßt.
  • Die Kinder gehen anschließend mit ihren Paten in die Klasse für eine erste Unterrichtsstunde. Die Eltern haben Gelegenheit, sich am Stand des Schulvereinsvereins zu informieren.
  • Anschließend werden die Kinder von ihren Lehrerinnen oder Paten an der Rückseite des Gebäudes wieder herausgebracht zum Atrium. Dort werden wir eine Fotoecke einrichten, wo Sie noch ein Foto von Ihrem Schulkind machen können
  • Achten Sie unbedingt auf die Beschilderungen und die Ansagen der Mitarbeitenden, falls sich kurzfristig noch Änderungen ergeben sollten.

Was können Sie noch tun vor der Einschulung?

  • Lesen Sie mit ihrem Kind den Brief der Klassenleitung und malen Sie das Klassentier aus und basteln den Anhänger fertig. Damit ist ein erstes Band zur Klassenzugehörigkeit geknüpft.
  • Üben Sie bitte auch unbedingt den Schulweg, zu Fuß, mit dem Rad oder Roller!
  • Mit dem Üben des Schulweges zu Fuß ermöglichen Sie Ihrem Kind, sich zu orientieren, sich als großes Schulkind zu fühlen und sich selbst etwas zuzutrauen. Natürlich begleiten Sie das Kind noch solange, bis es den Weg sicher beherrscht und vielleicht auch schon Wegfreundschaften geknüpft hat.
  • Das Bringen der Kinder mit dem Auto verursacht immer wieder erhebliche Gefahrensituationen. Da den Kindern außerdem die Möglichkeit zum selbständig werden und der Kontakt zu den anderen Kindern fehlt, sehen wir das nicht gerne.
  • Nun haben Sie sicherlich noch viele Fragen und möchten viel über den täglichen Ablauf in der Schule wissen. Dazu bitten wir noch um Geduld.
  • Kurz nach Schulstart im neuen Schuljahr erhalten Sie eine Einladung zu einem Elternabend für die Eltern der neuen 1.Klässler, an dem wir die Arbeit im Anfangsunterricht vorstellen und Ihre Fragen dazu beantworten.
  • Wenn Sie noch vor den Sommerferien sehr dringend Fragen klären oder uns noch etwas mitteilen müssen, erreichen Sie uns über das Kontaktformular der Homepage. Hier können Sie auch um einen Telefontermin bitten.

Wir freuen uns darauf Ihre Kinder und auch Sie im neuen Schuljahr endlich kennen zu lernen.

Bis dahin wünsche ich Ihnen einen möglichst unbeschwerten Sommer und sende Ihnen und Ihren Kindern ganz herzliche Grüße

Irbit Ludwig


 

Zeitplan Einschulung 2021

Zeitplan für die Einschulung

Klasse K1, K2, K3

Empfang und Begrüßung

08.30 Uhr bis ca. 08.50 Uhr

Unterricht im Klassenraum

08:50 Uhr bis ca. 09:35 Uhr,

Fotozeit

09:35 Uhr bis ca. 09.55 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst

10:00 Uhr in St. Gereon

Klasse K5, K6, K7, K8

Empfang und Begrüßung

09.00 Uhr bis ca. 09.20 Uhr

Unterricht im Klassenraum

09:20 Uhr bis ca. 10:05 Uhr

Fotozeit

10:05 Uhr bis ca. 10.25 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst

10:30 Uhr in St. Gereon

Klasse K9, K11, K12

Empfang und Begrüßung

09.30 Uhr bis ca. 09.50 Uhr

Unterricht im Klassenraum

09:50 Uhr bis ca. 10:35 Uhr

Fotozeit

10:35 Uhr bis ca. 10.55 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst

11:00 Uhr in St. Gereon

 

Bitte registrieren Sie sich für die Einschulung:

Bitte geben Sie auch an, ob Sie den Gottesdienst in St. Gereon im Anschluss besuchen möchten.

[extern]https://forms.gle/nfH3HXn5Z5UG2qBF7


Bitte verzichten Sie auf weitere Foto- und Filmaufnahmen, damit Sie nicht versehentlich andere Personen ungefragt mit ablichten!

KiTa - Vorschule - Schule

Übergang in einer herausfordernden Situation

Liebe Eltern, liebe Kinder,

diese Wochen vor den Sommerferien sind normalerweise die Zeit, in der sich die Vorschulkinder von den KiTas verabschieden und auf die Schule vorbereiten. Dazu würden wir Sie und auch Ihre Kinder gerne einladen, in die Schule zu kommen, damit wir uns kennen lernen. Das ist eine Herausforderung in der aktuellen Situation!

Informationen hierzu erhalten Sie in einem Elternbrief, den wir Ihnen noch vor den Sommerferien zusenden.

Eine Schnupperstunde bei den Klassenleitungen können wir auf Grund veränderter Bedingungnen im Präsenzunterricht durch das Ministerium nicht mehr anbieten.

Der Übergang vom Vorschulkind zum Schulkind, das ist ein wichtiger Schritt. Aber die Kitas haben geschlossen und deshalb fällt die Vorbereitung für viele Kinder wahrscheinlich aus.

Vermutlich sieht Ihr Kind diesem Tag schon mit großer Aufregung, Freude oder vielleicht auch ein bisschen Angst entgegen. Auf unserer Homepage zu stöbern, hilft ein bisschen, um schon mal bei uns hinein zu schnuppern. Wir freuen uns sehr auf unsere zukünftigen Erstklässler und wollen Ihnen und Ihren Kindern die Wartezeit etwas versüßen. Diese Seite für die Vorschulkinder soll Eltern helfen, sich zu orientieren und für die Vorschulkinder Anregungen bieten, sich mit der Schule gedanklich zu beschäftigen. Die Aufgaben und Angebote auf dieser Seite sind freiwillig und für alle, die Lust haben. Scrollen Sie einfach hier weiter runter. Lassen Sie Ihr Kind Aufgaben machen, die ihm Spaß machen. Ermuntern Sie es aber auch Übungen auszuprobieren, die ihm schwer fallen.

Darüber hinaus gibt es auch im Alltag vielfältige Möglichkeiten Ihr Kind zu fördern, z.B. gemeinsam Gesellschaftsspiele spielen, Bilderbücher anschauen und das Gesehene beschreiben lassen, Kinderbücher vorlesen und über das Gehörte sprechen, dem Kind leichte Aufgaben im Haushalt übertragen, Treppenstufen zählen usw.

Die Seite wird noch ergänzt werden, also schauen Sie gerne wieder vorbei.

Wir hoffen es geht Ihnen und ihren Familien gut. Bleiben Sie gesund. Bis bald!


 

Was sollte ein Schulkind können?

Lesen - schreiben - rechnen Das lernen Ihre Kinder in der Schule!

Aber es gibt eine Menge, die ein Kind vor der Einschulung kennen und können sollte!

Schauen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern einfach die Bildchen an und überlegen Sie:

Kannst du das schon ganz alleine?

[intern]Das kann ein Schulkind alleine!

Bei manchem helfen Sie vielleicht aktuell noch ein bisschen, aber in den kommenden Wochen lassen Sie Ihr Kind immer wieder probieren: Kann ich es jetzt alleine?

Und sind Sie den Schulweg schon mal abgelaufen? Auch das gehört zu den Dingen, die ein Schulkind können sollte dazu:

Ich kenne den Weg zur Schule und kann ihn alleine gehen, weil ich weiß, was ich beachten muss!

Spielideen

Downloads

Vorschulmaterial

Downloads

Übergang von der KiTa zur Schule

Ein bedeutender Schritt

Der Übergang von der Kita in die Schule ist ein bedeutender Lebensabschnitt für Kinder und Eltern. Folgendes ist für einen guten Start wichtig:

  • ein gesundes Selbstbewusstsein
  • Neugier
  • Mut
  • seine Meinung äußern können
  • auch mal abwarten können
  • sich selbst positiv wahrnehmen
  • mit Selbstvertrauen an neue Aufgaben heran gehen
  • Hilfe annehmen
  • Anderen helfen
  • Sprachkompetenz
  • Mathematische Kompetenz
  • Motorische Fertigkeiten

Einigen Kindern fällt es schwerer als anderen in der Schule anzukommen. Sie brauchen mehr Unterstützung sich den neuen Anforderungen zu stellen, oder sie brauchen mehr Zeit aufgrund Verzögerungen in der Entwicklung, sei es in den sprachlichen, motorischen, emotionalen oder anderen Bereichen.

Allen Kindern wird die Möglichkeit gegeben, die Schuleingangsphase in 3 anstatt 2 Jahren zu durchlaufen. Die sozialpädagogische Fachkraft unterstützt die Kinder sowohl im Unterricht als auch in dem Einzel oder Kleingruppenförderung.

Mit vielfältigem Material und in einer entspannten Atmosphäre, werden z.B. Sprachspiele, Lese und Schreibförderung, Bewegungsangebote, Rechenförderung und Konzentrationstraining angeboten aber auch  die Unterrichtsinhalte im Blick behalten. Wichtig und unverzichtbar ist dabei die vertrauensvolle Kooperation mit den Eltern.

 

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

 

Sekretariat 
02173 951-4410

Schulleitung
über das Sekretariat

Ganztagsbetreuung
02173 951-4418

 

Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo - Mi 10.30 bis 13.10 Uhr
Do - Fr 07.30 bis 10.30 Uhr

Betreuungszeiten:
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Nach oben